Wer seine Stärken und Kompetenzen genau kennt, und auch weiß, in welche Fallen und Fettnäpfchen er immer wieder gerne tritt, kann selbstbewusster Erfolge planen und Gefahren bannen.

Persönliche Rückmeldung ist eines der wichtigsten Dinge, die man von anderen Menschen bekommen kann. Wir alle benötigen Informationen darüber, wie unser Verhalten von anderen wahrgenommen wird, um eigene blinde Flecken zu erkennen und Impulse zu persönlicher und fachlicher Weiterentwicklung zu erhalten. 

Das Wissen um meine Stärken und Kompetenzen lässt mich zuversichtlich neue Herausforderungen angehen und diese so auch souverän und kraftvoll bewältigen.

Kenne ich meine Fallstricke, kann ich mir diese gezielt abgewöhnen und durch effektivere Verhaltensweisen ersetzen.

Auf unserer Nachmittagsveranstaltung erhalten Sie einen Einblick, wie Sie Rückmeldung so einholen und auch geben können, dass Veränderung ermöglicht wird. Durch wechselseitige Wertschätzung und achtsamen Umgang miteinander wird zugleich die Zusammenarbeit mit anderen gestärkt.

Themen:

  • Der blinde Fleck: Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Fokus auf die Stärken erzeugt Motivation
  • Regeln der konstruktiven Rückmeldung
  • Feedbackburger: 3 „Ws“, die es in sich haben
  • Gesprächsregeln beim Geben und beim Nehmen von Feedback
  • Vorteile einer offenen Feedbackkultur

Methoden:
Vortrag, Gruppenarbeit, Experimente und Übungen, moderierter Erfahrungsaustausch

Zielgruppe:
Führungskräfte und Mitarbeiter, denen die offene Kommunikation wichtig ist und die gerne „Licht auf die eigenen blinden Flecken“ erhalten und auch anderen gerne eine solche hilfreiche Rückmeldung geben möchten.

Dauer:
Halbtages-Schnupperworkshop von 14:00 bis 18:00 Uhr

Kosten:
€ 110 zzgl. MwSt pro Teilnehmer

Anmeldung

Go to top